Mein Beitrag zum iPhone 5

Mein freundliches iPhone 4S ist neben der Armbanduhr das Gerät, was ich überall mit hinnehme. Definitiv also ein Musthave-Gegenstand, den ich nicht ohne weiteres aus der Hand geben werde. Seit dem letzten großen iOS-Update ist es wieder etwas praktischer geworden. Wie aber verhält sich das seit Freitag erhältliche iPhone 5 und ist es wirklich schon Zeit umzusatteln? Falls ja warum und falls nein, warum nicht?

Ich habe für euch einmal die Gelegenheit genutzt, und mir ein iPhone 5 geschnappt, um mal genauer nach zu schauen, ob das iPhone 5 ganz interessant sein könnte.

Außerdem waren da auch die offenen Fragen, ob das neue iPhone 5 der große Wurf ist, das größere Display Sinn macht und überhaupt: Ist das iPhone 5 wirklich so viel leichter?

Für Letzteres kann ich definitiv bestätigen: ein laut Apple 20% leichteres iPhone fühlt sich definitiv leichter an. Möglicherweise für den Einen oder die Andere sogar zu leicht, denn etwas Gewicht spricht bei mir auch für Wertigkeit. Zu viel Leichtigkeit klingt mir zu sehr nach Pappe und Plastik. Definitiv aber fühlt es sich gut an, sieht ebenso gut aus, wie das iPhone 4S und wirkt solide weiterentwickelt. Dünner ist es auch, das finde ich prima so.

Das große Display macht finde ich Sinn, da nun hier und da Kleinigkeiten einfach noch besser dargestellt werden können. Das macht sich im Zug beim Filme anschauen, beim Verwalten des Kalenders, der Apps und an vielen anderen Stellen doch schnell bemerkbar.

Geschwindigkeitstechnisch möchte ich hier keine großen Tests ausführen, verlinke aber gerne auf die Youtube-Filme von iPad Extreme. Es sieht jedoch für mich so aus, als ob das iPhone 5 in Extremsituationen, wie dem Bearbeiten von Videos, beim Laden aufwändiger Spiele und auch allgemein beim Starten von Apps etwas schneller zu Potte kommt. Im Alltag macht das im Vergleich zum iPhone 4S keinen großen Unterschied.

Das Thema LTE ist, wenn ich das richtig Verstehe zwar eingebaut, kann aber mit dem iPhone 5 bis auf in einigen Städten und nur bei der Deutschen Telekom nicht benutzt werden. Schade aber damit scheidet der Geschwindigkeitsbonus für mich als Vodafonekunde auf dem Lande – wo es praktischerweise schon LTE-Masten gibt – direkt aus. Daran sieht man genau, dass Apple hier bei den drei weltweit verstreuten Modellen für die verschiedenen Netze und Provider des iPhone 5 zwar die LTE-Frequenzen in den USA genau beachtet hat, die in Deutschland und Europa verwendeten 800 MHZ und 2,6 GHZ-Frequenzen jedoch im Grunde nicht dabei sind.

Der neue Lightning-Anschluss ist nach 7 Jahren sicherlich überfällig, obwohl sich viele nun aufwändig umstellen müssen. Bei mir wäre der Aufwand aber wohl, anders als übliche böse Zungen aber wohl minimal, da ich bis auf ein Universaldock nur das mitgelieferte Kabel, sowie günstige 1€-Kabel von Ebay verwende. Mit einem Adapter für das Universaldock und den sicherlich bald erhältlichen billigen Nachbauten des Lightning-Kabel wäre ich also bedient.

Fazit für mich: Ich behalte ein weiteres Jahr mein gutes iPhone 4S, da es mir vollkommen ausreicht und es bis auf das größere Display, welches im nächsten iPhone wohl auch verbaut werden wird, keinen direkten Anreiz für mich gibt. Schließlich kann ich alle neuen Funktionen, die in iOS6 zu finden sind auch auf dem iPhone 4S nutzen und sogar die sehr gute Kamera ist bis auf die Dicke nicht verändert worden. Übrigens auch die Panoramafunktion kann ich benutzen. Für iPhone 4S Besitzer ist der Umstieg damit nicht unbedingt nötig. Im Gegenteil, wer jetzt günstig ein iPhone 4S ergattern kann, dürfte sich freuen.

Doch für wen lohnt sich das neue iPhone dann? Sicherlich für alle, die ein iPhone 4 und älter besitzen und über ihre Handyverträge demnächst subventionierte, neue Geräte bekommen können. Da heißt es jetzt zuschlagen, da hier ein in sehr vielen Punkten verbessertes Gerät erwartet werden kann, den ich beim Umstieg vom iPhone 3G zum iPhone 4S sehr drastisch fand.

Aber auch hier kann gesagt werden, das besonders ältere iPhones nicht auf den Müll gehören, sondern möglicherweise an Freunde, die Kinder oder Verwandte verschenkt weiterhin viel Freude bereiten können.

Wie ist deine Meinung zum Thema und wirst du dein iPhone gegen ein Neueres ersetzen?

Cf 4 Bei iTunes ohne Bankdaten anmelden

Nachdem es in den letzten Wochen hier etwas ruhiger war, möchte ich heute genau erklären, wie es auch ohne Bankdaten möglich ist, sich bei iTunes anzumelden und alle kostenlosen Apps zu downloaden.

Kostenpflichtige Apps können dann auch, wie bei Prepaidkarten über die Gutscheine erworben werden.

Weil es leider bisher keinen zufriedenstellendne Ersatz für den kostenlosen Upload bei Mevio – vormals Podshow – gibt und ich bisher kein Geld für einen eigenen Server aufwenden kann, muss auch diese Ausgabe leider einzig bei Youtube angeschaut werden. Wenn du da eine Idee hast oder mir helfen könntest die Videos zu hosten, wäre das ganz wunderbar und würde auch den Fans auf iTunes helfen, den Computerfix-Podcast bequem zu sehen.

Der Geschenkekalender

Weil ich das Prinzip des Weihnachtskalenders liebe und es ab morgen für ganze 12 Tage jeden Tag frisches Futter für dein iPhone oder iPad gibt, sei hier direkt nochmal der Hinweis auf Apples diesjährige 12 Tage Geschenke Aktion angebracht.

ScreenDazu lädst du dir einfach die dazugehörige App auf dein Apple-Gerät und lässt dich bequem jeden Tag überraschen und lädst dir einfach kostenlos, was dir gefällt.

Wie in den letzten Jahren auch schon, dürfte es wieder jede Menge tolle Apps, Filme, Serien, Spiele, Musik und vieles mehr geben.

iPhone & iPad ohne Kabel auch außerhalb des heimischen Netzwerkes synchonisieren

Gerade ist mir mal wieder so eine Sache aufgefallen, die wohl eindeutig unter dem Titel unnützes Wissen verbucht werden sollte aber dem einen odere anderen in der Not einmal helfen könnte.

iPhone Besitzer kennen das Problem, unterwegs einmal kein Kabel zum synchonisieren des iPhones oder iPads aber das eigene Notebook dabei zu haben und deswegen ohne neuste Podcasts auskommen zu müssen.

Aber das muss nicht sein, denn über die Tetheringfunktion des iPhones und die drahtlose Synchonisation ab iOS 5 und iTunes 10.5 kann Abhilfe geschaffen werden und du kannst deine Applegeräte überall mit frischen Podcasts versorgen.

Definitiv also unnützes Wissen, weil man selten den Laptop und das iPhone dabei hat, ohne das passende Kabel in der Tasche liegen zu haben. Das ist also auch für alle Studenten in der Bibo praktisch.

Apple In-Ear-Kopfhörer sind wieder da

Nachdem mir vor einiger Zeit meine In-Ear-Headphones von Apple nach etwas länger als einem Jahr – deswegen gab es auch beim Apple-Freak meines Vertrauens keine leider Garantie mehr – durch einen Wackelkontakt einfach kaputt gegangen sind, habe ich mich dazu entschlossen mir recht günstig genau diese Kopfhörer wieder zu bestellen und wurde tatsächlich fündig. Heute nun kam nach etwas mehr als 10 Tagen – weil aus England importiert 😉 – endlich die heiße Ware, mit der ich ab kommendem Wochenende endlich wieder meine Zeitungen mit Podcasts wie dem Medienmagazin, Trackback, NSFW, dem ganzen hier nicht genannten anderen Kram und natürlich Musik verteilen kann. Die letzten Wochen habe ich schon etwas darunter gelitten, die mitgelieferten Headphones, die mir aber immer wieder aus dem Ohr hüpfen und deswegen sogar noch eingepackt waren, benutzen zu müssen 😀 Ich trage sie übrigens, damit ich auch alles höre nur Links und höre die Musik nicht so extrem laut, wie manch andere Person.

Da gibt es aber noch eine andere Sache die mir heute aufgefallen ist: Diese Headphones von Apple haben doch auch so Tasten und ein Micro eingebaut, damit ich schön zwischen den Songs switchen und auch mal Pause machen kann, wenn mich Leute anreden. Das funktionierte merkwürdigerweise in letzter Zeit nicht mehr oder zumindest oftmals nicht so gut. Laaange im Netz gesucht und natürlich auch fündig geworden. Weiterlesen >>>

Todesgriff – Problem nicht nur beim iPhone 4?

Irgendwie habe ich aber den Eindruck, dass auch bei meinem iPhone 3G und ich als Linkshänder dieses nutze die Anzahl der Empfangsbalken sinkt… der „Todesgriff“ könnte also auch bei älteren iPhones ein Problem darstellen. Bisher habe ich jedoch noch nicht festgestellt, ob sich dies bei mir nur auf der Anzeige oder auch durch tatsächliche Störungen bemerkbar macht.

In diesem Sinne meine Frage an alle: Was haben andere für Erfahrungen gemacht? Besonders Linkshänder sollen dieses Problem durch einen, wie in zahlreichen Youtube-Filmen gezeigten, Griff an die Antenne beobachten können.

Seit wann gibt es meebo.com fürs iPhone?

Heute habe ich mal wieder etwas mit meinem Schmuckstück gespielt und bin dabei auf die bekannte Plattform meebo.com gestoßen. Die gibt es anscheinend auch als Version für das iPhone man benötigt also eigentlich, falls man unterwegs im Internet surfen kann, kein extra App (ein Programm für das iPhone).

Nur zur Info für alle, die meebo.com nicht kennen: meebo bietet genau wie mabber die Möglichkeit sich kostenlos über icq, msn, AIM oder jabber zu unterhalten, ohne es auf dem Computer zu installieren. Es läuft also direkt im Browser und kann somit überall benutzt werden.

Weiß denn zufällig jemand wielange es diese Möglichkeit für das iPhone schon gibt??

Sven Wönicker

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder im Blog und möchte damit einfach mal was im Internet festhalten und vielleicht andere Leute finden, dehnen es ähnlich ergangen ist und sie zu bitten sich bei mir mit einzutragen, damit jemand der später nach ihm sucht nicht auch auf ihn hereinfallen kann.

Da mein jetziges Handy, ein Samsung Z500, noch sehr gut in Schuss, nun doch schon etwas älter ist, dachte ich, etwas Neues könnte her. Am Besten etwas, was auch in einem Jahr noch etwas wert ist und mir im täglichen Leben irgendwie behilflich sein kann. Also kam ich zum Entschluss das mein neues Handy ein iPhone werden sollte. Da ich aber, nun ein recht sparsamer Mensch bin wollte ich nicht unbedingt 600€ oder mehr dafür zahlen und habe deshalb im Internet zu einer Alternative zu Ebay gesucht.

Das Ergebnis: markt.de, eine Plattform auf der jeder seine Anzeigen veröffentlichen kann. Da fiel mir neben vielen anderen, recht unseriös aussehenden, Anzeigen eine Anzeige mit dem Titel „Apple iPhone 3G, 16GB, schwarz, neuste Software, frei!!!“ auf und ich meldete mich bei dem Verkäufer, welcher mir anfangs auch recht ordentlich vorkam. Die Person gab mir zahlreiche Infos zum Versand, zum Preis und natürlich auch ein Foto von dem iPhone, sowie eine Handynummer von sich. Der Versand sollte ordentlich über DHL laufen und er wollte mir auch die Packet-ID schicken, damit ich das Paket bei der Post verfolgen könne.

Da ich das iPhone ja nun wirklich haben wollte, sagte ich ihm zu und ich sollte die ausgemachten 350€ an folgendes Konto überweisen:

Also Bankdaten:
Sven Wönicker
ktn: 7971542
Blz: 10077777
Norisbank
Zweck: iPhone

Das habe ich, wie es sich gehört, auch gemacht. Aber jetzt fängt das Geeiere an bei diesem uminösen Sven Wönicker. Ich warte nun schon eine Woche auf mein iPhone, habe ihm natürlich auch an die komische Mailadresse mr.shopper@web.de (Ja die Mailadresse kann hier ruhig für SPAM missbraucht werden) geschickt. Es gibt auch eine Handynummer, die 0173/7923309 lautet. Aber da ist nie jemand ran gegangen.

Da nun aber heute wieder nichts angekommen ist, werde ich Dienstag den Weg zu meiner Bank finden und zunächst versuchen mir mein Geld rücküberweisen zu lassen und dann warscheinlich den Weg zur örtlichen Polizei antreten. Das kann ja schließlich nicht sein.

Falls es jemanden, dem es auch so ergangen ist, vielleicht ja auch mit einem anderen Namen oder auf einer anderen Plattform als Markt.de, dann wäre es toll, wenn einfach ein Kommentar hinterlassen werden würde. Das hilft den anderen sicherlich schon irgendwie, weiter. So sieht man wenigstens, dass man nicht allein ist.

Update: Da hier immer noch Leute rein schauen möchte ich mal anmerken, dass man hier alles bisher sonst noch Veröffentlichte zu dem leidigen Thema Sven Wönicker findet.

Wenn es weitere Infos gibt, die man mir geben kann, die man vielleicht auch veröffentlichen kann, dann möge sich der oder diejenige gern in den Kommentaren oder direkt über das Kontaktdingens bei mir melden.