QFE1 – Die Fashion Week ist überall

In der heutigen Ausgabe unterhalte ich mich mit Benjamin Bolz, der als Fotograph auf der Fashionweek unterwegs gewesen ist.

avatar
Benjamin Bolz
avatar
Matthias Nattke

Benjamin erklärt wer er ist; Die Fotographie hat bei ihm mit der Schultüte angefangen; Ist in Berliner Clubs für Stadtleben unterwegs; Stadtleben bezahlt nicht pro Club und ist deswegen fair; Digitale Fotographie ist praktisch, bringt aber viel Schund zum Aussortieren; Denken hilft beim Fotos machen; 2004 gabs eine Bridgekamera; Sie sieht aus wie eine Spiegelreflexkamera, ist aber ohne Wechselobjektiv; Erste richtige Ausstattung bestand aus der Spiegelreflexkamera Sony Alpha 55 und dem Objektiv SAL18250 ebenfalls von Sony; An eine Presseakreditierung kommen nur echte Profis, trotzdem sollte man Vielen auf Fashionweek die Fotoausrüstung wegnehmen; Fashion Week findet weltweit statt, in Deutschland 2x im Jahr; Models rennen über den Catwalk; Wer sich zeitig als Fotograph akkreditiert bekommt gute Plätze zum Abkleben; Sonst muss man sich schauen, dass man Glück mit Reuters haben ;); Alltagklamotten werden nicht präsentiert, alles ist ungewöhnlich und nicht tragbar; Designer sind meistens normale Menschen, mit dehnen auch geredet werden kann; unbekannte Promis werden geknippst; Paparazzis hauen sich; Promis werden aus Höflichkeit vor dem Fotographieren gefragt;