Kurze Downtime über das Wochenende

Wie ihr als Besucher meines kleinen Blogs mitbekommen haben dürftet, waren dieser Blog und alle dazugehörenden Unterblogs am Wochenende nicht zu erreichen. Warum?

Nun derzeit besitze ich keinen eigenen Webserver, sondern habe alles, was zu dieser Seite gehört auf einige mehr oder weniger kostenlose Dienste verteilt. So sind Domain und Webspace komplett voneinander getrennt und auch die alten Podcastschinken liegen bei Mevio.com.

So bezahle ich für den ganzen Spaß hier fast nichts, bin aber beim Webspace etwas abhängig von Pytal. Dort liegen nämlich die Webseiten.

Auf diesen Dienst hat man am Wochenende versucht eine DDos-Attacke zu starten. DDos-Attacken – bedeutet, dass viele Rechner z.B. eine Seite auf einmal aufrufen. Dadurch stürzt möglicherweise der Server ab. Das macht nichts, denn sobald die Flut der Attacken vorbei ist, schaltet man den Server einfach wieder ein ;). Nur wurde die IP dieses Servers wegen dem hohen Datenaufkommen bei den Carriern, also den Internetanbietern gesperrt.

Diese Sperre war nun anscheinend über das ganze Wochenende aktiv und wurde erst gestern aufgehoben.

Deswegen war die Webseite usw. also nicht erreichbar. Für das nächste Mal werde ich wohl das alte Wartungssystem, welches ich irgendwie vor 3 Jahren das letzte Mal brauchte wieder auf einem anderen Dienst reaktivieren, damit ich z.B. über Twitter schnell zum aktuellen Stand der Lage informieren kann.