Avatare für alle! Gravatar machts.

Ob wohl der Dienst Gravatar nun doch schon eine ganze Weile existiert, sehe ich nun auch endlich mal den großen Nutzen dieser Seite.

Was meint denn die allwissende Wikipedia dazu?

Gravatar Bei einem Gravatar handelt es sich um einen global verfügbaren Avatar (Global Recognized Avatar), welcher mit der E-Mail-Adresse des Benutzers verknüpft ist. Verschiedene Seiten bieten den Nutzern an, Avatare auf ihre Server zu laden und mit ihren E-Mail-Adressen zu verknüpfen. So kann ein Benutzer des Internets in jedem Blog oder anderen System seinen globalen Avatar hinterlassen, ohne sich extra bei jedem Blog zu registrieren und dann ein Bild hochzuladen. Für viele Blogsysteme oder andere Internetangebote gibt es Plug-Ins, die das Einbinden solcher kleiner Bilder, die normalerweise eine Größe von 80×80 Pixeln haben, erleichtern.

Wie auch immer..: für alle dehnen das Geschreibs der Wikipedia zu kompliziert erscheint, von mir nochmal eine kurze Erklärung dazu: Jedenfalls kam sicherlich, wie bei vielen Dingen ein schlauer Mensch auf die Idee, einen Dienst ins Netz zu stellen, der dafür da ist, seine Avatare zentral zu verwalten und mit seinen E-Mailadressen zu verknüpfen.

Weiter wurde gleich daran gedacht, allen mäölichen Seiten, so auch WordPress und somit meinem kleinen sowie außerordentlich lustigen Blogg, im Internet eine Möglichkeit zum Anzeigen dieser Avatare zu bieten.

Dadurch kann man bei Gravatar seine ganzen Avatare hochladen, nach Jugendschutz bewerten und diese beim posten von beispielsweise einem Kommentar in einem Blogg durch Eingabe der E-Mailadresse automatisch anzeigen lassen.

An sich ist dieser Dienst also wirklich praktisch und sichert gleichzeitig einen gewissen Wiedererkennungswert auf allen Seiten, auf dehnen man so gedenkt seinen Senf hinzuzugeben 😀

Von mir also an dieser Stelle für diese einfache aber sinnvolle Sache Daumen hoch. 😛